Achtsamkeit2019-12-12T14:40:55+01:00

Achtsamkeit

Wir nehmen uns Zeit und schenken Aufmerksamkeit.

Das Thema Achtsamkeit ist heute in aller Munde. Aber was steckt eigentlich genau dahinter – und wie hilft ein achtsamer Lebensstil unserer Gesundheit?

Wenn wir ganz im Hier und Jetzt sind und den Moment bewusst erleben, statt schon an den nächsten zu denken, gelingt es uns, zur Ruhe zu kommen. Wir beobachten, was wir tun, ohne es zu bewerten. Wir nehmen unseren Körper bewusster wahr und stoppen die automatisierten Bewegungen. Wir gönnen unseren Plänen und Sorgen eine Pause und erlangen mehr Klarheit. Wenn wir Achtsamkeitsübungen wie Meditation ganz selbstverständlich in unseren Tagesablauf integrieren, verbessern wir nachhaltig unsere Lebensqualität. Achtsamkeit hilft uns dabei, den Alltag zu entschleunigen und Stress zu reduzieren. So gelingt es uns, Faktoren aus unserem Leben fern zu halten, die uns krank machen, und mehr Gelassenheit zu entwickeln.

Und: Wer achtsamer sich selbst gegenüber ist, achtet auch mehr auf andere und auf die Umwelt.

2508, 2020

Warum die Klimakrise auch ein psychologisches Problem ist

Von |25.08.2020|Kategorien: Achtsamkeit, Verantwortung|0 Kommentare

Wie Menschen psychologisch mit der Klimakrise umgehen, welche Ängste daraus entstehen und warum im Alltag der Umweltschutz trotz zahlreichen wissenschaftlich gesicherten Befunden häufig auf der Strecke bleibt, mit diesen Fragen beschäftigen sich „Psychologists/Psychotherapists for Future“. Wir haben mit der Pressesprecherin Katharina van Bronswijk über ihre Bewegung gesprochen – und wie Psychologie und Klimakrise zusammenhängen.